Zertifizierter Fachbetrieb für lebensgerechte Handwerksleistungen

05.04.2017

Klaer-Fensterbau ist als zertifizierter Fachbetrieb Mitglied in der Gütegemeinschaft Lebensgerechte Handwerksleistungen e. V..

Dem steigenden Bedarf an Handwerksleistungen im Wohnumfeld von älteren und/oder beeinträchtigten Menschen trägt die Gütegemeinschaft Lebensgerechte Handwerksleistungen e. V. Rechnung.
Diese Organisation mit Sitz im Dienstleistungszentrum Handwerk in Ludwigshafen schult und zertifiziert Betriebe mit Blick auf die Zielgruppe.
Rainer Lunk, der Vorstandsvorsitzende, betont, dass die Firmen hierfür ein Höchstmaß an fachlicher Qualität und Kundenorientierung mitbringen müssen.
Hierzu sei die Gütegemeinschaft gezielt auf vorbildliche Unternehmen in
Rheinland-Pfalz zugegangen und habe diese auf eine Beteiligung an dem Projekt angesprochen, so Lunk.
Die Betriebsverantwortlichen der Firmen müssen an einer mehrtätigen Schulung mit abschließender Prüfung teilnehmen.
Das Unternehmen unterzieht sich einem Überwachungsverfahren, welches u. a. die Dokumentation der erbrachten Leistungen, eine Beurteilung der Auftragsausführung durch den Auftraggeber und ständige, pflichtgemäße Fortbildungsschulungen vorsieht.
Auch behält sich die Gütegemeinschaft vor, bei Bedarf die Ausführung von Aufträgen zu überprüfen.
Die Auszeichnung als zertifizierter Fachbetrieb für lebensgerechte Handwerksleistungen wird befristet auf 2 Jahre verliehen und kann durch die Teilnahme an Pflichtschulungen jeweils um den gleichen Zeitraum verlängert werden.
Zu den ersten in Rheinland-Pfalz zertifizierten Handwerksbetrieben zählt auch
das Speyerer Traditionsunternehmen

KLAER FENSTERBAU GMBH & Co.KG
D-67346 Speyer


Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz fördert dieses Projekt, wie Staatssekretär David Langner bei der Zertifizierungsverleihung informierte.

Interessierte Verbraucher erhalten weitere Informationen über die Beratungsstelle Gütegemeinschaft Lebensgerechte Handwerksleistungen e. V. in Ludwigshafen.
Telefon: 0621 – 59114-76, E-Mail: info@glh-rlp.de.